Wald und Forst

Unser Wald

Der Wald (164 ha und 18 km Waldstrassen) unterhalb und  oberhalb des Dorfes ist im Besitze der Bürgergemeinde. Dieses grosse Naherholungsgebiet wird von Fussgänger und Freizeitsportlern rege benützt. Der Unterhalt erfolgt durch das Forstrevier Niederamt (Gemeinden Schönenwerd, Gretzenbach, Däniken,  Dulliken, Starrkirch-Wil, Obergösgen, Erlinsbach SO, Rohr SO und Stüsslingen) sowie für unsere Gemeinde dem Frondienst. Der Frondienst der Bürgergemeinde besteht seit 1974 und es werden im Jahr an 12 bis 14 Samstagen oder Mittwochnachmittagen Frondiensttage durchgeführt.
Die Frondienstler sind Ortsbürger oder Einwohner von Schönenwerd und Umgebung, die sich zum geselligen Arbeiten treffen. Neben diversen Unterhaltsarbeiten werden Schlagräumungen vorgenommen, d.h. nach der Fällung der Bäume wird der ‘Schlag‘ geräumt, damit eine Neuanpflanzung vorgenommen werden kann.

Es werden Wegweiser im Wald renoviert oder erneuert sowie ‘Bänkli‘ erstellt, die  an verschiedenen Orten im Wald platziert werden. Als Lohn für die geleisteten Arbeiten offeriert die Bürgergemeinde ein Znüni bzw. ein Zvieri. Die Geselligkeit und Kameradschaft wird grossgeschrieben und einmal im Jahr werden die Frondienstler zu einem Nachtessen und gemütlichen Beisammensein eingeladen. Wer etwas für den Wald und die Allgemeinheit tun möchte, sich gerne in der Natur aufhält sowie Freude an nicht allzu schwerer Arbeit hat, melde sich beim Forstpräsidenten  Markus Schneeberger, Telefon 062 849 77 27.